Digizine Modul

Im Rahmen des Collaboratory, Open Space des Lenbachhauses in München, wurden weitere Module entwickelt. Im Digizine Modul können Besucher*innen gemeinsam digitale Magazine gestalten und veröffentlichen.

Digizine Tool im Collaboratory des Lenbachhauses

Partizipativ können mehrere Personen gleichzeitig an einem gemeinsamen Digizine arbeiten und dieses gestalten. Es gibt eine Auswahl an Gestaltungselementen mit welchen Autor*innen das digitale Magazin zusammenstellen können. Ein vorgegebener Bilderpool soll dazu anregen über Themen wie Gemeinschaft, Kollektivität, Gruppendynamik und Zusammenarbeit nachzudenken. Fertiggestellte Digizines können User*innen in der Digizine-Leseecke im Collaboratory veröffentlichen, als PDF herunterladen und mit Freund*innen teilen.

Tim Rodenbröker hat dafür die voll funktionsfähige webbasierte Design-Software p5studios programmiert. Wir haben die Verknüpfung zum Collaboratory erstellt und das Modul in den Open Space integriert.

Wir haben auch unser eigenes Rezeptbuch Healthy Brauchbar erstellt! Es zeigt unsere Signature Dishes aus dem täglichen Kochalltag des Büros, inspiriert von der Healthy Boy Band aus Österreich.

Kunde: Lenbachhaus München
Inhaltliches Konzept & Design: Serve & Volley
Inhaltliches Konzept, Redaktion & PM: Lenbachhaus München
Programmierung Magazin: Tim Rodenbröker
Technisches Konzept, Integration der Multiuserfunktionalität: Tilman Reiff